Kosmetiktaschen zum Freutag

Freitag ist Freutag. Diesen Freitag freue ich mich mal wieder, weil:

1. Ich habe es auch diese Woche geschafft beim vTeBSA2 dabei zu sein und
2. ENDLICH genügend Kosmetiktaschen zum Eigengebrauch genäht
3. Langes Wochenende und die Sonne strahlt :-)

Thema der Woche beim vergessene Taschen Ebooks Sew Along bei Fabulatoria ist Kosmetiktaschen.

Ein passendes, von mir bisher vergessenes Ebook ist das Schlafsäckchenmäppchen von Aylin Öztürk. Jetzt endlich hab ich es genäht und bin begeistert. Perfekt um Stoffreste damit in Szene zu setzen. Blitzschnell genäht und super für Kosmetikstifte, Globuli, Pflaster oder oder.

Damit nicht genug. Außerdem brauchten wir dringend noch eine „männertaugliche“ nicht so bunt verspielte Kosmetiktasche. Also habe ich das Schnittmuster der umklappbaren Taschenspieler CD III einfach ohne „Umklapp“ zugeschnitten. So ist alles für den Urlaub bestens verstaut.

Verlinkt beim VTEBSA2Freutag und TT!

 

 

Frau Mona – aus Sommersweat

Heute zeige ich euch meine erste Frau Mona.

Frau Mona ist ein lässig, lockerer Schnitt von schnittreif und fritzi für einen Raglan Pullover. Genäht in Größe L. Die Vorder- und Rückseite ist aus Sommersweat („Kolibri“ von hier). Die dreiviertel Ärmel sind aus petrolfarbenem uni Jersey (gekauft bei Michas Stoffecke).

Von dem Sommersweat hatte ich nur einen Meter bestellt. Der hat exakt ausgereicht für dieses Shirt. Das untere Bündchen musste ich aus zwei Teilen nähen, passt.

Der Stoff stammt aus meiner ersten Bestellung von www.dresowka.pl. Bereits nach ca. 3-4 Tagen war der Stoff bei mir. Ich habe fast ausschließlich Sommersweat ausgewählt und bin mit der Qualität wirklich zufrieden. Einen Jersey hatte ich mitbestellt. Der ist relativ „dünn“. Die Sprache auf der Seite lässt sich auf deutsch umstellen. Bezahlung per Paypal ist möglich.

Und jetzt noch Bilder von Frau Mona:

Verlinkt bei RUMS. Habt einen tollen Tag!

 

 

Krautsalat mit Speck

Seit mein Monsieur Cuisine (MC) bei uns eingezogen ist, gibt es wesentlich öfter Krautsalat.

Folgende Variation eignet sich nicht nur als Beilage zum Grillen. Auch zum Mitbringen ist er perfekt. Man kann ihn durchaus einen Tag vorher zubereiten.

Die Zubereitung dauert jedoch garantiert auch nur ein paar Minuten. Folgende Menge reicht für ca. 2 – 3 Portionen. Ihr könnt auch die doppelte oder dreifache Menge machen. Dann bitte den Weißkohl auf zweimal zerkleinern.

Ihr braucht:

  • 600 gr Weißkohl (Kraut)
  • 1 Schalotte (alternativ kleine Zwiebel)
  • 125 gr Bauchspeck (gewürfelt)
  • 2 EL ÖL (Raps- oder Sonnenblumenöl)
  • 1 – 2 EL Essig (wir bevorzugen weißen Balsamico)
  • 1/2 – 1 TL Salz
  • 1/2 – 1 TL Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Zuächst die Zwiebel ca. 7 Sekunden Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Anschließend den Speck und das Öl hinzugeben und bei Gewschwindigkeit 1 ca. 1 MIN 30 SEK auf 120 Grad (Dampfgarstufe, SF) andünsten.

In der Zwischenzeit das Kraut in große Stücke schneiden. Nach dem andünsten zu dem Speck-Zwiebel-Öl-Gemisch geben. Die restlichen Zutaten (Essig, Salz, Pfeffer und Zucker) ebenfalls gleich mit in den Mixtopf. Nun bei Stufe 5 für 12 Sekunden alles mischen bzw. zerkleinern. Falls ihr es noch feiner haben wollt, verlängert die Zeit.

Der Salat kann lauwarm gegessen werden. Ebenso ist es möglich, ihn einen Tag vorher zuzubereiten und kalt zu stellen.

Uns schmeckt dazu Gyros und dieser Tzaziki.

Guten Appetit!

Ein Ritter Shirt

Heute zeige ich euch schnell ein Lieblingsteil meines Sohnemanns. Den Stoff hatte ich ihm damals von unserer Hamburg Reise (Reiseberichte hier und hier) mitgebracht und auch relativ zeitnah vernäht.

Es ist der Schnitt: „Smart Guitars“ aus der Ottobre Zeitschrift: Ausgabe 01/2015. Mit überschnittenen Schultern.

Ein Lieblingsshirt
Ein Lieblingsshirt
genäht in GR 122, leicht verlängert
genäht in GR 122, leicht verlängert

Außerdem verlinke ich es mal wieder bei Made4Boys. Dort gibt es viele tolle Dinge zu bestaunen. Wie ich finde, eine tolle Idee, diese Linkparty!

PS: kürzlich gab es ein anderes Ritter Shirt hier zu bestaunen 😉

Tabakbeutel aus Snap Pap inkl. Anleitung

Mein Bruder bat mich einen Tabakbeutel zu nähen. Für mich als Nichtraucherin eine kleine Herausforderung.
Warum nicht mal einen aus Snap Pap erstellen? Versuch (zumindest nach unserem Geschmack) geglückt –  also hier eine Anleitung für euch zum Nachmachen:

FAQ oder bevor ihr loslegt: Ich nähe mit einer W6 N 5000. Das Snap Pap nähe ich am liebsten mit einer Jeansnadel und Stichlänge von 3 oder 3,5 (zum Absteppen). Außerdem habe ich den Teflon-Rollenfuss eingesetzt, damit das mit dem Weitertransport anstandslos klappt.

Die Plotterfolie stammt von „Plottermarie„. Einmal Kupfer und einmal Regenbogen. Draufgepresst mit meiner Transferpresse (Einstellungen ca. 15 Sekunden bei 150 Grad). Für beide hier gezeigten Dateien habe ich eine Lizenz zur gewerblichen Nutzung erworben. Das Einhorn stammt aus dem Silhouette Store, diesen wundervollen Unendlichkeitsknoten gibt’s bei „fusselfreies“ in der „Buddha“ Serie.

Anleitung:

  1. Snap Pap (am besten noch ungewaschen, so schneidet es sich einfacher) zuschneiden
  2. Ein Stück in einer Größe von 40 x 18 cm zuschneiden.
    und ein (oder auch zwei) weitere(s) mit den Maßen 6 cm x 18 cm schneiden

    Zuschneiden
    Zuschneiden
  3. Das große Stück in der Hälfte falten und wieder öffnen.

    zur Mitte falten
    zur Mitte falten
  4. Nun die Seiten  zur Mitte (Falte) hin klappen. Je nachdem was euch besser gefällt, 2 bis 4 cm Platz in der Mitte frei lassen.

    nochmal falten
    nochmal falten
  5. Jetzt könnt ihr auf den Außenseiten die Verzierungen
    (falls gewünscht) anbringen

    Verzierungen auf der Außenseite
    Verzierungen auf der Außenseite
  6. Anschließend die kleinen Rechtecke nun passend auf die Innentaschen auflegen und festnähen
    Einschubfächer
    Einschubfächer

    hier nochmal gut zu sehen, wie genäht werden muss
    hier nochmal gut zu sehen, wie genäht werden muss
  7. Jetzt alles nach Innen einklappen, das Gummiband zwischen den Lagen feststecken und die Tasche rundherum einmal knappkantig abgesteppen

    Zuklappen und absteppen
    Zuklappen und absteppen
  8. Schon seid ihr fertig:
    FERTIG!
    FERTIG!

    Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt und wünsche Euch viel Spaß und Erfolg beim Nachnähen und dem Verarbeiten von Snap Pap!

    Bei Fragen, schreibt mich an und ich versuche zu helfen. Wenn ihr euch auch eine solche Tasche näht, freuen wir uns über Bilder oder ein „Like“ unserer Facebook Seite.

    Weitere Blogeinträge zum Thema Snap Pap gibt´s hier und hier.

    UND jetzt wird das Täschlein noch beim TT verlinkt!

Liebe Grüße

Eure Jasmin

TheJA (eine kleine Fototasche aus Jeans uns Snap Pap) zum „vTeBSA2“

Das Motto der Woche beim vergessenen Taschen Ebook Sew Along 2 von Fabulatoria lautet Kamera- oder Fototaschen.

Die Fotobella steht wirklich schon sehr lange auf meiner To-Sew-Liste. Leider hat dafür meine, aktuell sehr knappe, Freizeit (=Nähzeit) nicht ausgereicht.

Statt dessen kann ich euch heute eine TheJa von Farbenmix zeigen. Dieses Ebook fristete ein eher unscheinbares Dasein in der Fülle meiner Anleitungen.

Genäht wurde es (mit 110% der Originalgröße) aus einer alten Jeans (Jeans bitte NIE wegwerfen!! viele „Nähbienchen“ freuen sich über ausrangierten Hosen) und Punktestoffrest sowie einem Stück Snap Pap.

Vorderseite
Vorderseite

Mein geliebtes Einhorn (Datei aus dem Silhouette Store) ist mit Silber Flexfolie draufgeplottet. Die Folie hab ich mal wieder bei Polottermarie gekauft.

Rückseite mit Snap Pap Tasche und Einhorn aus Glitzerfolie
Rückseite mit Snap Pap Tasche und Einhorn aus Glitzerfolie

Damit die kleine Kamera gut geschützt ist, habe ich als Futter wieder einmal (wie schon hier zu sehen) einen kaschierten Schaumstoff (ähnlich Soft and Stable aber viel günstiger) verwendet.

gut gepolstert
gut gepolstert

Verschlossen wird das Täschlein mit einem Kam Snap, statt, wie in der Anleitung angegeben, mit Klett.

Meine kleine (pinke) Kamera passt perfekt hinein. Auf der Rückseite ist noch genügend Platz für eine zweite Speicherkarte.

perfekte Größe für meine Kamera
perfekte Größe für meine Kamera

Das Gurtband samt Karabiner ist in der Anleitung nicht vorgesehen. Ich finde es allerdings sehr praktisch. Frau ist doch nie zu alt für Einhörner, oder?

Ab damit zu RUMS , Taschen und Täschchen und dem Sew Along!

Viele Grüße

Jasmin

 

Kürbissuppe – schnell, einfach und lecker!

Passend zur aktuellen Saison gibt es hier heute ein ratz-fatz Kürbissuppenrezept.

Folgende Zutaten werden für ca. 3 Portionen benötigt:

1 kleine Schalotte (alternativ Zwiebel)
etwas frischen Ingwer
1 kleiner Hokkaido Kürbis (den kann man mit Schale essen – bitte vor der Zubereitung aushöhlen und in Stücke schneiden)
2 – 3 Karotten (geschält und in Stücke geschnitten)
1/2 Chillischote
750 ml Gemüsebrühe
1 EL Schmand (alternativ Sahne)

Zubereitung im MC wie folgt:

Eine kleine Schalotte (alternativ eine Zwiebel) im Mixtopf zerkleinern (5 Sekunden Stufe 5). Dazu 2 EL ÖL (z. B. Sonnenblumenöl). Beides für 1 MIN 30 SEK bei Stufe SF anschwitzen. Auf das laufende Messer nun ein klein wenig frischen Ingwer geben. Anschließend den Hokkaido-Kürbis (ausgehölt und in Stücke geschnitten) zusammen mit den Karotten, Chilli und Gemüsebrühe ebenfalls in den Mixtopf geben.

Die Suppe nun auf Stufe 1 für ca. 22 MIN bei 100 Grad kochen lassen. Nach dem Kochen kurz etwas abkühlen. Den Schmand (alternativ Sahne) hinzugeben. Bevor ihr nun püriert, checkt bitte, ob der Messbecher wirklich FEST auf dem Deckel sitzt und legt ggf. noch ein Tuch darüber.

Anschließend für ca. 15 Sekunden auf Stufe 6 pürieren.

Wer möchte schmeckt noch mit Pfeffer oder Kürbiskernöl ab.

Schon fertig. Kann auch gut vorbereitet und nochmal bei Stufe 1,
80 Grad für 5 Minuten erwärmt werden.

Gutten Appetit!!

 

 

Eine schöne Handschrift…

hatte ich noch nie. Zumindest kann ich mich daran nicht erinnern. Alle aktuellen und ehemaligen Kolleginnen und Kollegen können davon ein Lied singen – aber zum Glück gibt es den Plotter.

Der Plotter schneidet nicht nur tolle Karten aus Papier, Karton (oder aber – hier und hier zu sehen – auch Snap Pap), sondern schreibt auch wunderschön.

Kennt ihr das? Es wird ein Gutschein oder aber Geld gewünscht. Und ihr wollt nicht „einfach nur ne Karte“ samt Gutschein verschenken?
Wie wäre es mit dieser Idee?
Die Karte wurde zunächst aus Tonpapier mit dem Plotter ausgeschnitten und nach dem Beschriften in den Bilderrahmen gepackt.

Innen drin steht in geschwungener Schrift für was der Gutschein sein soll und auch von wem. Das Täschlein habe ich auf einen grünen Hintergrund geklebt. Hier ist auch ein kleiner Auszug der Schrift (French Script MT) zu erkennen.

Mein Plotter (übrigens ein Silhouette Cameo, mehr Info findet ihr in diesem Beitrag) kann entweder mit den Stiften von Silhouette schreiben oder aber mit den ganz günstigen Glitzerstiften. Meine stammen von einer Aktion beim Discounter mit den vier Buchstaben. Dazu benötigt ihr nur noch den Stiftehalter und das war´s. Bei den Schneideinstellungen Silhouette Skizzen Stift auswählen und schon schreibt der Plotter für euch.

Beides wurde anschließend  noch in einen Bilderrahmen gepackt.

Fertig ist euer etwas anderer, selbstgemachter Geschenkgutschein :-)

 

Schokoladenmuffins

Wenn sich kurzfristig Schokogelüste breit machen oder Kaffeebesuch spontan ankündigt, liegt ihr mit diesen Muffins bestimmt goldrichtig.

Zunächst den Backofen vorheizen (180 Grad Ober- und Unterhitze)

Zubereitung im Monsieur Cuisine wie folgt:

  • 100 gr Butter (in Stücke geschnitten)
  • 100 gr Zucker
  • 1 EL selbstgemachter Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 150 ml Mineralwasser mit Kohlensäure (oder gelbes Limo wer es süßer mag)

Alles zusammen in den Mixtopf geben für etwa eine Minute
bei Stufe 4 verrühren.

Währenddessen folgende Zutaten in einer separaten Schüssel abwiegen bzw. mischen:

  • 250 gr Mehl (Typ 405)
  • 2 TL Backpulver

Das Backpulver-Mehl Gemisch mit in den Mixtopf schütten und nochmal
ca. 1 Minute Stufe 4 zu einem glatten Teig rühren lassen.

Zum Schluss noch eine Packung Schokotropfen (backfest) mit dem Teigschaber unterheben und nun den Teig in die Muffins Förmchen füllen.

Bei mir werden es genau 12 Muffins.

Die Muffins für ca. 22 – 25 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze backen.

Viel Vergnügen beim Nachmachen und lasst sie euch schmecken!

 

Turnbeutel, Rucksack oder Bagback?

Gerade noch rechtzeitig (in allerletzter Minute!) zum neuen Schuljahr entstand dieser Turnbeutel. Auch genannt Rucksack oder Bagback.

Diese Rucksäcke liegen aktuell voll im (Näh-)Trend. Schnittmuster dafür gibt es quasi wie Sand am Meer. Diesmal habe ich, dank des Sew Alongs für Vergessene Taschen Ebooks – endlich Marida genäht. Das Schnittmuster findet ihr hier (englisch).

Die vergessenen Taschen-eBooks Sew-Along 2

Unten schwarzes Kunstleder (von Michas Stoffecke), außen ein Vorhang vom Möbelschweden und Innen Upcycling aus einem „alten“  Vorhang.

Für die Schlaufen wurden erstmals Snap Pap verwendet und ich hoffe, es hält.

Die Kordel stammt vom Nähkaufhaus
(4 mm Baumwollkordel).

Und jetzt: Bilder!

Wir wünschen allen Schülern und vor allem den Schulanfängern einen tollen Start ins neue Schuljahr!

Verlinkt beim Creadienstag, Taschen und Täschchen und beim Sew Along für vergessene Taschen von Fabulatoria.