Aufholjagd beim Row-by-Row Quilt

Wie bereits mehrfach berichtet (hier oder hier) nehme ich beim Quilt-Along der 6Köpfe12Blöcke teil. Es wird jeden Monat eine Reihe genäht und am Jahresende hält man einen wunderschönen Quilt in den Händen.

Jetzt erst habe ich meinen Mai fertig gestellt und möchte unbedingt noch Juni und Julia aufholen. Die ausführliche und anfängerfreundliche Anleitung für Mai findet ihr bei Katharina alias greenfietsen. 

Dazu habe ich jetzt die Profi-Stichplatte  und den passenden Nähfuß (zu erkennen am „HP“ – im Lieferumfang bzw. Zubehör enthalten) meiner Testnähmaschine Janome 9400 (sie wird mir für die Dauer von drei Monaten vom NähPark zur Verfügung gestellt) ausprobiert.

Der Stichplattenwechsel funktioniert so einfach und schnell, wie ein Nähfuß-Wechsel.
Die Profi-Stichplatte hat u.a. den Vorteil, dass das Loch sehr klein ist und sich (tatsächlich!) kein Fadensalat bildet.

Außerdem erleichtert die Verwendung des passenden Nähfußes das exakte Einhalten
der 1/4 Inch Nahtzugabe. Vier Mai-Blöcke hatte ich bereits im Mai genäht. Die restlichen 6 Blöcke dann am letzten Wochenende und ich bin, sowohl von der Verwendung des HP Zubehörs, als auch vom Ergebnis absolut fasziniert.

Die Janome 9400 erkennt automatisch welche Stichplatte eingesetzt ist und zeigt im Menü auch nur die Stiche an, welche mit dieser Stichplatte genutzt werden können. Man muß sich also keine Gedanken machen, irgendetwas falsch einzustellen und es kann auch zu keinem Nadelbruch aufgrund von Zick-Zack-Stich Einstellungen o. ä. kommen. Extrem komfortabel.

Hier meine fertigen Reihen für den QAL:

Der Beitrag enthält Werbung!

verlinkt bei creadienstag

Ein Kommentar bei „Aufholjagd beim Row-by-Row Quilt“

  1. […] Dank der Profigeradstichplatte der Janome 9400 ist das Einhalten der exakten Nahtzugabe deutlich einfacher. Mehr Infos dazu findet ihr hier. […]

Kommentare sind geschlossen.