Eine sommerliche Carol für die Freizeit

Als Pattydoo das Schnittmuster bzw. Sweatkleid „Carol“ herausgebracht hat, war ich nicht sofort Feuer und Flamme. Aber in dem Forum wurden schon sooo viele schöne, coole, bequeme Carols gezeigt, dass ich jetzt auch eine nähen „musste“ (Gruppenzwang? 😉 ).

Zum ersten Testen habe ich mich für einen günstigen, sommerlichen Jersey von herbertextil entschieden. Und natürlich für die Version ohne Ärmel.

Ösen einschlagen hat – nach mindestens 5 Versuchen – absolut nicht funktioniert (Geduld ist nicht immer meine Stärke). Statt Ösen wurden es dann eben Knopflöcher. Eine passende Kordel in grün oder petrol hatte ich nicht auf Lager.

Die nächste Carol würde ich um ein paar cm verlängern. Ansonsten gefällt sie mir angezogen sehr gut. Und ich bin stolz, wieder ein Teil nach einem für mich eben neuen Schnittmuster (inkl. Tunnelzug) erfolgreich umgesetzt zu haben!

Grundsätzlich mag ich solche Kleider, waschen, aufhängen, anziehen. Perfekt für daheim, Freibad usw.

Damit also ab zu RUMS und gucken, was dort heute alles gezeigt wird.

Carol
Carol

Schreibe einen Kommentar