Gestatten, die „Ruby“ von Hansedelli by Jasmin

Mein erstes Werk nach einem Schnittmuster von Hansedelli war diese wunderhübsche Tasche (Fold Over).

Nachdem ich bisher noch kein 100% passendes Schnittmuster für eine Geldbörse ganz nach MEINEM persönlichen Geschmack gefunden hatte, wollte ich unbedingt die Ruby testen.

TADAAA und hier das Ergebnis:

Jasmin´s Ruby
Jasmin´s Ruby

Meine neue Geldbörse 🙂 aus Kunstleder und (mit Vlieseline H250 verstärktem) Baumwollstoff im Magnolien Design (beides wieder von Michas-Stoffecke und nein, nicht gesponsert).

Die Kombination der beiden Stoffe gefällt mir sehr und in Kürze folgt (wenn es die Zeit zulässt) auch noch die passende Fold Over.

Fazit zur Anleitung von Ruby:

Im ersten Moment dachte ich, es würde ewig dauern. Da es so viele Detailbilder sind (SUPER!!), entstand für mich der Eindruck, es sind auch extrem viele Schnitteile. So viele, wie erwartet, waren es dann gar nicht. Auch das Zuscheiden ging wesentlich schneller als gedacht.

Schön (und überhaupt nicht üblich in anderen Ebooks) finde ich, dass es auch für die Vlieseline Teile extra Schnittteile gibt. Das macht das Ganze viel einfacher. Leider hatte ich das empfohlene Decovil nicht im Haus und bin daher auf Vlieseline H250 ausgewichen. Hat letztlich auch gut funktioniert, auch wenn ich denke, dass es mit Decovil noch ein wenig stabiler wäre.

Inneneinteilung
Inneneinteilung

Die Inneneinteilung ist optimal und gleichzeitig auch noch variierbar. Es befinden sich 11 Kartenfächer, ein großes Fach (Fühererschein, Smartphone o.ä.), ein Scheinfach und ein Reißverschlussfach für die Münzen darin.

Ruby geöffnet
Ruby geöffnet

Es gibt auch viele unterschiedliche Möglichkeiten, um das Portemonnaie zu verschließen. Ich habe mich für eine Lasche mit Kam Snap entschieden und finde es stimmig.

Das Kunstleder fasst sich ganz toll an und hat genau die richtige „Stärke“ für dieses Projekt. Und den Magnolienstoff finde ich sowieso richtig schick!

Ruby Rückseite
Ruby Rückseite

Die Nähschritte sind sehr ausführlich und wirklich gut nachzuvollziehen. Dank der ausgeklügelten Ideen von Hansedelli musste sich meine Nähmaschine auch kein einziges Mal durch zu viele Lagen quälen.

Mich fasziniert es immer wieder, wie sich jemand eine solch komplexe Anleitung ausdenken kann. Meine neue Ruby ist jedenfalls schon startklar für ihren Alltagseinsatz und den meistert sie ganz bestimmt!

Vielen Dank fürs Vorbeischauen und Lesen (jaaa sehr viel Text heute) und ich freue mich, wenn ihr mir einen netten Kommentar da lasst, sofern euch die Ruby genauso gut gefällt wie mir.

Herzliche Grüße Jasmin

 

 

One Reply to “Gestatten, die „Ruby“ von Hansedelli by Jasmin”

  1. […] meine erste little Ruby zu nähen. Das brandneue Ebook von Hansedelli. Dazu muss ich sagen, meine große Ruby ist seit knapp einem Jahr täglich im Einsatz . Ich war total gespannt und voller Vorfreude auf […]

Schreibe einen Kommentar