Gib der Erkältung keine Chance – viele Vitamine, total lecker und oft vernachlässigt: Rohkost!

vitaminreich und lecker: Apfel-Möhren-Rohkost mit frischem Zitronensaft
vitaminreich und lecker: Apfel-Möhren-Rohkost mit frischem Zitronensaft

Rund um uns herum sind im Moment viele erkältet, überall wird geschnieft und gehustet. Wir versuchen, dem zu widerstehen, unter anderem mit einer leckeren, schnell gemachten Beilage oder Zwischenmahlzeit: Apfel-Möhren-Rohkost mit frisch gepresstem (Bio-)Zitronensaft! Eigentlich kennt die ja jeder, aber irgendwie gerät sie doch immer wieder in Vergessenheit….. wir essen sie ja auch im Sommer ganz gerne weil sie so erfrischend ist und auch z.B. zum Grillen passt!

Man nehme für 4 Personen als Beilage:
6-8 Möhren (gewaschen und geschält)
1 Apfel
den Saft einer (Bio-)Zitrone
ca. 1 TL Salz
ca. 1 TL Zucker
einen Spritzer Öl (am Besten wäre ein kalt gepresstes)

Die Möhren und Äpfel jage ich immer durch die Küchenmaschine (feine Raspel), wer die nicht hat, kann natürlich auch fleißig per Hand reiben (da spart man sich gleich das Fitness-Studio), dann nur noch Zitronensaft (frisch gepresst – ist geschmacklich wirklich ein rasanter Unterschied zu z.B. Citrovit oder auch dem teureren Saft aus der Glasflasche), Salz, Zucker und einen Spritzer Öl (damit man die fettlöslichen Vitamine auch aufnehmen kann) dazu, ca. 1/2 Stunde ziehen lassen und genießen.

Bitte nicht ewig stehen lassen, Vitamine zersetzen sich an der Luft und sind dann unwirksam.

Um das Ganze optisch und geschmacklich weiter aufzuwerten, kann man natürlich auch noch frische, gehackte Kräuter hinzufügen. Im Sommer bieten sich da z.B. Petersilie, Schnittlauch oder auch Koriander an.

Eine tolle Variante ist auch noch, wenn man die Rohkost mit einem Becher körnigem Hüttenkäse und etwas frisch gemahlenem Pfeffer verrührt. Wirklich lecker und z.B. bei Low-Carb praktisch ein vollwertiges Abendessen – dann aber den Zucker weglassen.

Gutes Gelingen!

Schreibe einen Kommentar