Hundekekse zu Weihnachten!

Jetzt haben wir es doch noch geschafft. Hurra! An unserem ersten Weihnachten als Hundebesitzer dürfen Weihnachtskekse für unseren Buddy nicht fehlen.

Der erste Versuch ist geglückt und Buddy durfte einen Keks probehalber kosten und war sichtlich begeistert.

Rezept für die Zubereitung im Monsieur Cuisine plus:

  • 300 gr Dinkelvollkornmehl
  • 150 gr Weizenmehl Typ 405
  • 1 EL Kokosöl (alternativ müsste Olivenöl ebenso funktionieren)
  • 1 EI
  • 1 EL Honig
  • ca. 140 – 160 gr Vollmilchjoghurt mit 3,8 % Fett (ich hatte türkisches Joghurt daheim)

Alle Zutaten in den Mixtopf füllen und das Knetprogramm starten. Es sollte ein nicht zu fester Teig entstehen.

Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und nach Belieben ausstechen. Wir haben kürzlich einen Knochen-Aussstecher geschenkt bekommen. Der eignet sich prima.

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 160 Grad etwa 45 Minuten backen. In einer geschlossenen Dose sollten sie ungefähr zwei Wochen haltbar sein.

Diese hübsche Keksdose habe ich gestern noch im Sonderposten Baumarkt für einen EURO gefunden (da freut sich das Schnäppchenjägerinnenherz).

Wir verschenken einige Kekse an die anderen Hunde in der Familie und wünschen Euch viel Spaß beim Nachmachen und genießt die anstehenden Feiertage!!

Herzliche Grüße Jasmin

Verlinkt beim Freutag

 

 

Schreibe einen Kommentar