Jeanshosen-Kunstleder-Clutch

Bevor ich euch mehr über die Clutch erzähle, hier noch die Erinnerung zum Gewinnspiel, um das brandneue Ebook von shesmile zum Midi Klap Pack gewinnen zu können. Es läuft noch bis übermorgen!

Meine Mam kam kürzlich zu mir: ich brauche bitte eine Clutch aus einer alten Jeans mit Kunstleder Klappe ohne Magnetknopf-Verschluss und zum Umhängen, bitte.

Also machte ich mich zunächst auf die Suche nach einem geeigneten Schnittmuster. Fündig wurde ich hier. Die Envelope Clutch (ein Freebook) inkl. Videoanleitung.

Ich habe sie allerdings anders als beschrieben zusammengenäht (die Klappe separat, damit ich sie aus Kunstleder nähen konnte) und auch beim Zusammennähen habe ich Innen- und Außentasche rechts auf rechts genäht und über eine Wendeöffnung gedreht. Mit Hand die Seiten zu nähen fand ich bei Jeans doch zu umständlich.

Verschluß (Steckschloss) und Ösen (Durchmesser 11mm) habe ich ganz zum Schluß noch befestigt (bevor ich die Wendeöffnung geschlossen habe).

Eine Öse habe ich an der Vorderseite, die zweite an der Rückseite befestigt und aus Jeans ebenfalls den Henkel genäht und an den Rundkarabinern befestigt. Vor dem Ösen einschlagen habe ich immernoch viel Respekt, es hat allerdings sehr gut funktioniert. Die Tasche ist komplett mit kaschiertem Schaumstoff gefüttert. Auch den Schultergurt habe ich aus Jeansresten selbst gefertigt. Genäht analog Schrägband.

Auch bei diesem Projekt war meine Testmaschine (die Janome 9400 vom nähPark – mehr Infos hier) erneut eine sehr große Hilfe. Die Kraft dieser Maschine ist enorm. Ich muss mir keine Gedanken machen, ob sie das schafft. Sie näht bisher einfach alles. Immer. Akkurat. Herrlich!

Ösen (11mm)

Der Innenstoff war einer meiner allerersten Stoffeinkäufe überhaupt. Zudem habe ich aus einem Kunstlederstück noch eine Stecktasche im Inneren gefertigt.

Innenfach

Glücklicherweise ist meine Mam mit dem Ergbnis sehr zufrieden und ich verlinke die Tasche bei tt und creadienstag.

** Der Beitrag enthält Werbung, die Nähmaschine wird mir für die Dauer von drei Monaten kostenlos zur Verfügung gestellt. Alle Berichte spiegeln dabei meine persönliche Meinung wider. **