Mein Fazit zur Janome 9400 – Ende der drei monatigen Testphase

Vor drei Monaten kam die Janome 9400 vom nähPark zu mir.

Ich war sehr gespannt, ob ich einen großen Unterschied zu meiner Nähmaschine feststellen würde, denn mit der war ich bis dato auch immer sehr zufrieden.

Drei Monate später kann ich folgendes mitteilen: Oh ja, es gibt vor allem einen enorm großen Unterschied: die Kraft mit der die Janome 9400 näht. Bei keinem meiner Testobjekte musste ich mir Gedanken darüber machen, ob die Maschine das packt. Sie näht. Einfach alles, was ihr unter die Nadel kommt. Herrlich, kann ich euch sagen. Sie hat mich regelrecht beflügelt.

Neben einigen Handtaschen und dem Rucksack habe ich mich auch ans Freihandsticken gewagt und meine Patchworkblöcke für den Jahresquilt der 6 Köpfe 12 Blöcke Aktion genäht.

Meine ganz persönlichen Highlights der Janome 9400 sind:

  • Die Optik insgesamt gefällt mir sehr gut
  • das Nähen von vielen Lagen funktioniert super einfach und ohne Probleme
  • die Bedienung ist intuitiv und das Menü übersichtlich
  • der Fadenabschneider kann per Pedal oder Hand betätigt werden
  • ein großes Fußpedal
  • der absolut immer funktionierende automatische Nadeleinfädler
  • die helle LED Ausleuchtung
  • das umfangreiche Zubehör (auch drei Stichplatten sind bereits im Lieferumfang enthalten)
  • der breite Durchlass (Platz rechts neben der Nadel)
  • Anschluß eines Kniehebels optional möglich
  • die unglaublich geraden Nähte
  • kein Fadensalat beim Patchworken (v.a. wenn die Profigeradstichplatte angebaut ist)
  • auch Säumen von dünner Webware und Jersey klappt wunderbar
  • ein riesengroßer Anschiebetisch (den ich noch gar nicht aufgebaut habe)

Und jetzt kann ich voller Freude verkünden, dass mir der Abschied von dieser wahrhaften Traummaschine sehr schwer gefallen wäre und ich sie mir daher gekauft habe! 🙂

Auch das erste Zubehör wurde angeschafft und ich werde gerne weiter berichten, welche Projekte ich noch umgesetzt habe.

Noch einmal herzlichen Dank an das nähPark Team, dass sie mich für den Produkttest ausgewählt haben!

Begeisterte Grüße Jasmin

PS: die Nähmaschine wurde mir zum Test für die Dauer von drei Monaten zur Verfügung gestellt. Alle Berichte spiegeln meine persönliche Meinung wider und wurden nicht beeinflusst.

Trotzdem muss ich diesen Beitrag als WERBUNG kennzeichnen.

Ein Kommentar bei „Mein Fazit zur Janome 9400 – Ende der drei monatigen Testphase“

  1. […] sollte es auch unbedingt eine separate Maschine sein, damit ich nicht umbauen muss. An meine Janome kann (im Gegensatz zu meiner vorhegenden W6N8000) sowieso keine Stickeinheit angebaut […]

Kommentare sind geschlossen.