(m)ein neues Kleid aus leichter Viskose Webware

Achtung dieser Beitrag enthält Werbung** U. a. Markennennung und ich teste für die Dauer von drei Monaten die Janome 9400 die mir vom nähPark zur Verfügung gestellt wird. **

Jetzt hab ich es endlich gewagt. Ein Kleid aus leichter Viskose Webware. Außerdem habe ich zum ersten Mal (erfolgreich!!) mit Framilon / Framilastic -Band gekräuselt.

Die Janome 9400 war auch bei diesem Projekt eine große Hilfe. Ich habe das Framilon Stück in der Breite des Oberteils zugeschnitten und zunächst an einer Seite mit ein paar Stichen fixiert. Dann gleichmäßig gedehnt, mit einer Stichlänge von 3,4 mm und einem Gradstich festgenäht. Total einfach. Und davor hatte ich vorher immer sehr großen Respekt – völlig unnötig. Die Janome stellt alles wesentliche automatisch ein. Und es hat bisher optimal gepasst.

Es wurde eine Frau Jette nach dem Ebook von Hedi.

ENDLICH sind ihre Schnitte auch in A0 erhältlich. Ich besitze fast alle Damen Ebooks von Nina – aber wenn ich etwas überhaupt gar nicht mag – dann Schnittmuster kleben. Was jetzt auch nicht mehr nötig ist 🙂 Also habe ich mir alle A0 Dateien gleich runtergeladen und bei preiswertplotten bestellt.

Den Stoff (leichte Viskose Webware – Sprenkel auf dunkelblau) für meine Frau Jette hatte ich im Februar bei Michas Stoffecke gekauft. Er ist dort nur noch in anderen Farben erhältlich. Er trägt sich angenehm und leicht. Herrlich.

Zum Glück haben meine Overlock und auch die Janome 9400 den etwas flutschigen Stoff 1A verarbeitet. Das erste Testmonat ist nun bald vorüber und ich bin mir jetzt schon sicher, dass mir der Abschied schwer fallen wird 😉

Meine Änderungen an dem SM: Gummizug 3 cm nach oben versetzt. Beim nächsten dürfen es gerne noch ein paar cm mehr sein – dann sitzt es perfekt und betont die richtigen Stellen.

Das Rockteil habe ich entsprechend verlängert. Genäht in GR L.

Und weil ich es für mich genäht habe, darf es endlich wieder zu RUMS.

 

Schreibe einen Kommentar