Ostereier aus Schrumpffolie

Vor kurzem haben wir endlich (so oft hatte ich schon über die Folie gelesen) Schrumpffolie ausprobiert.

Wir haben damit u.a. Ostereier gebastelt.

Diese Schrumpffolie kann man entweder mit einem Tintenstrahldrucker bedrucken oder auch bemalen. Ich habe einfach einige Ei-Formen ausgedruckt – zum Teil bereits inkl. Muster und bei anderen nur den Rand und diese haben die Kinder mit viel Freude angemalt.

Nach dem Verzieren heißt es ausschneiden und unbedingt ein Loch einstanzen. Das fertige Objekt schrumpft im Backofen um die Hälfte!  Was mich überrascht hat, es stinkt überhaupt nicht.

Anschließend wird die Folie für ca. 2 Minuten bei 140 Grad im Backofen gebacken und herausgenommen.

Nun baumeln sie zusammen mit einigen gekauften Deko Eiern an unserem Kirschbaum 🙂 Ich bin gespannt, wie wetterfest sie sind.

Und, was habt ihr schon mit Schrumpffolie hergestellt?

Weitere Beiträge zum Thema Ostern findet ihr z. B. 

hier (Hasenfrühstück – eine leckere Marmelade)

hier – Osterdeko geplottet oder

hier – ein genähter Osterhase aus dem Zauberei.

Viele Grüße Jasmin

verlinkt beim creadienstag

1 Kommentar

  1. […] wünsche Euch und euren Lieben frohe Ostern. Beiträge zum Thema Ostern gab es ja bereits hier oder hier zu […]

Schreibe einen Kommentar