Pachtworkliebe – der zweite Babyquilt

Zur Geburt des zweiten Kindes einer anderen Freundin habe ich mich noch einmal an einen Baby-Quilt gesetzt und auch die Safari Patchworkstoffe verwendet (hier entlang zum ersten Werk). Gekauft bei Michas Stoffecke (Ausnahme der dunkle Stoff auf der Rückseite – der stammt von Tedox). Gefüttert mit einem 1 cm Volumenvlies.

Obwohl die Stoffauswahl unverändert ist, sind zwei sehr unterschiedliche Decken entstanden.
Klar, bei Geschenken achte ich penibel darauf, dass es Einzelstücke sind.

Für den Rand habe ich die Rückseite etwas breiter zugeschnitten, dann den Stoff zweimal umgeschlagen, gut festgesteckt und mit der Maschine angenäht.

Meine Nähmaschine (W6N8000) war von den drei Lagen übrigens unbeeindruckt! 🙂

Für die 15 x 15 cm großen Quadrate habe ich mir eine Schablone aus einem Plastikschneidbrett gebastelt. Dank der neu gekauften Patchworksicherheitsnadeln ging das quilten (zusammennähen der drei Lagen) erheblich einfacher als mit Stecknadeln.

Die Babydecke wurde ca. 90 cm breit und 69 cm lang. Außerdem habe ich unten noch ein kleines Label angebracht.

 

Die Stoffe gefallen mir unwahrscheinlich gut und sind auch keine „typischen Mädchen oder Jungsfarben“.

Als Nächstes stehen die April Blöcke der 6 Köpfe 12 Blöcke für den Quilt 2018 an.

Verlinkt bei handmadeontuesday und creadienstag

Schreibe einen Kommentar