Schokoladen-Minz Kekse

Nach fast einem Monat komme ich endlich wieder dazu, einen Blogbeitrag zu tippen. Bei uns reihen sich gerade unendlich viele Termine aneinander und obwohl wir gerade zum Glück alle gesund und munter sind, bleibt einfach zu wenig Zeit für den Blog.

Wir haben allerdings bereits fleißig gebacken. U. a. Spritzgebäck (Rezept aus dem letzten Jahr) für den Adventsmarkt in der Schule.

Die Schokoladen-Minz Kekse hatte ich vor einigen Jahren zum Weihnachtsfest in Raphael´s KiTa gebacken und dort fanden sie damals begeisterte Abnehmer. Daher wollte ich sie heuer endlich einmal wieder backen.

Die Zubereitung gelingt sehr einfach und schnell im Monsieur Cuisine Plus. Dieses Menge ergibt etwa 40 Stück.

Backofen vorheizen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze.

Ihr braucht:

  • 150 gr Minzschokoladen-Täfelchen (ich verwende eine halbe Packung vom Discounter gekauft)
  • 120 gr Butter
  • 2 BIO-Eier
  • 100 gr Zucker
  • 100 gr Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Backpulver
  • 60 gr Backkakao (kein Kaba)
  • 50 gr Schokotröpfchen
  • viel Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung im Monsieur Cuisine plus wie folgt:

Zunächst die Minzschokoladen Tafeln zusammen mit der Butter 8 Sek. Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel alles nach unten schieben. Jetzt 4 MIN, Stufe 2 bei 50 Grad schmelzen.

Anschließend Eier und Zucker in den Mixtopf füllen und auf Stufe 3 bei 37 Grad für 1 MIN rühren.

Währenddessen Mehl, Salz, Backpulver, Kakao und Schoktröpfchen in einer separaten Schüssel mischen.

Die Mehlmischung zum Schluss in den Mixtopf geben und für 30 Sek Stufe 4 zum Teig vermengen.

Mit einem Teelöffel kleine Portionen auf dem, mit Backpapier ausgelegten, Backblech verteilen und dick mit Puderzucker bestäuben.

Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad ca. 12 – 15 Minuten backen. Die Plätzchen sind fertig, wenn der Teig aufreißt.

Lasst es euch schmecken!

Viele Grüße Jasmin

 

Schreibe einen Kommentar