Sommer Shirt

Strahlender Sonnenschein und noch kein einziges selbstgenähtes T-Shirt im Schrank. Also alle verfügbaren Ottobre-Zeitschriften durchgestöbert und bei der Ausgabe 02/2015 fündig geworden.

Der Schnitt nennt sich Faded Stripes und besteht aus drei Schnittteilen. Außerdem reicht für so ein Shirt ein Meter Jersey locker aus.

Diesen Stoff hatte ich mir bei unsere Hamburg-Reise im Februar gegönnt und bereits damals schwebte mir ein Kurzarm-Shirt vor.

Es ist relativ schnell genäht. Für die Armabschlüsse und den Halsausschnitt habe ich mich für hellblaues Bündchen entschieden. Passt ganz gut.

Halsbündchen
Halsbündchen

Den Saum unten am Shirt habe ich 2 cm umgeschlagen und mit einem dehnbaren Zick-Zack Stich festgenäht. Mit einer Super Strech Nadel und Nähfussdruck Stufe 1 klappt das hervorragend und sieht ordentlich aus (selbstverständlich kein Vergleich zu einer Covernaht – aber immerhin).

Bei meiner alten Nähmaschine wäre der Faden sicher mehrfach gerisssen oder sie hätte Stiche ausgelassen. Das ist mit meinem aktuellen Modell zum Glück nicht der Fall. Die schnurrt wie ein Kätzchen 😉

Saum Abschluss
Saum Abschluss

 

Hurra, bin ganz stolz auf mein tatsächlich erstes selbst genähtes Kurzarm Shirt 🙂

Kurzarm Shirt
Kurzarm Shirt

Viele Grüße Jasmin

 

#Faded Stripes, Ottobre

 

One Reply to “Sommer Shirt”

  1. […] Shirt ist ebenfalls selbstgemacht. Den Beitrag dazu gab es hier. Ein Ottobre Schnittmuster aus einem geliebten Stoff – mitgebracht aus Hamburg. Reiseberichte […]

Schreibe einen Kommentar