Tunika Kleid

Schon vor einiger Zeit hatte ich mir die erste Tunika nach dem Schnitt „Autumn Mood“ (Ottobre Ausgabe 05/2013) in der Kleid Variante für mich genäht. Heute komme ich dazu, es hier zu zeigen.

Was Kleidung nähen für mich angeht, bin ich zugegeben noch eher ein Anfänger. Aber es werden langsam aber sicher ein paar Teile mehr im Kleiderschrank.

Die Länge ist für mich optimal um es zur Leggins oder auch zur Jeans zu tragen.

Dreiviertel Ärmel mag ich ebenfalls sehr. Sie müssen nicht zurückgeschlagen werden,  und im Büro sind momentan
kurze Ärmel oft noch zu kalt.

Tunika
Tunika

 

Die Tunika ist aus Jersey (Vicente Pfau bei Michas-Stoffecke gekauft). Die Ärmel sind von alles-fuer-selbermacher und heißen Painted Stripes.

Und da dieses Teil von mir für mich angefertigt wurde, kann ich heute mal wieder beim RUMS dabei sein! Hier zeigen jeden Donnerstag viele kreative Mädels was sie für sich selbst gezaubert haben. Und da guck ich mich jetzt noch ein bisschen um.

Genießt die letzten Sonnenstrahlen für die nächsten Tage.

 

4 Replies to “Tunika Kleid”

  1. Sieht klasse aus. Ich habe das gleiche Muster nur in einer anderen Farbe und habe es schon in alle Richtungen gedreht, weil ich keinen Plan hatte wie ich ihn verarbeiten soll. Vielen lieben Dank fürs teilen und viel Freude mit dem Kleid. LG Mandy

    1. Dankeschön, das freut mich sehr. Viel Spaß beim Vernähen 🙂

  2. […] ich eine verlängerte Tunika (SM „Autumn Mood – Ausgabe 05/2013; wie schon hier und hier) aus der Ottobre. Der sitzt und bei einem solchen Stoff bin ich (noch) nicht experimentierfreudig […]

Schreibe einen Kommentar