Wasserfallshirt Clary aus Viskose – Doppelpremiere

Letzten Samstag feierte ich mit den Mädels meinen Geburtstag – ganz gemütlich im Lokal, abends, nur wir Mädels, keine Kinder. Einfach lecker Essen, quatschen, Spaß haben und den Abend genießen.

Warum ich das schreibe? Na ganz klar, für diesen Abend musste ein neues Oberteil her. Und so kam es zu zwei Premieren:
1. Endlich Viskose zu einem Shirt vernäht, das ich auch außerhalb der eigenen vier Wände tragen kann (das ist mir vorher noch nicht gelungen) und
2. wieder einen neuen Schnitt genäht. Eigentlich ist es ein Kleid, das Wasserfallkleid  Clary von Dreiems – ich hab es zum Shirt gekürzt (in der Anleitung ist das auch beschrieben).  Gleich nach Erscheinen gekauft und jetzt erst genäht. Dabei ist es wirklich toll erklärt und sehr schnell fertig.

 

Nach wie vor bin ich fasziniert von meiner neuen Coverlock . Unglaublich wie schnell und ordentlich mit diesem Schätzchen meine Säume fertig sind. Dabei stand ich mit Säumen, egal ob Halsausschnitt, Ärmelsaum oder Shirtabschluss wirklich auf Kriegsfuß. Damit ist jetzt Schluß.

Verlinkt beim creadienstag und HOT.

Herzliche Grüße Jasmin

 

3 Replies to “Wasserfallshirt Clary aus Viskose – Doppelpremiere”

  1. Uh, gut, dass du dich an diesem Stoff und Schnitt versucht hast, die Kombi ist einfach großartig! 😀

    Und: Herzlichen Glückwunsch nachträglich! 😀

    1. Herzlichen Dank, Dir 🙂

  2. […] zeige ich euch meine zweite Clary (hier gab es die erste aus Viskose und ohne Ärmel zu sehen). Clary ist eigentlich – ein […]

Schreibe einen Kommentar