Zupfkuchen mit Herzen für die Liebsten

Einer meiner absoluten Lieblingskuchen seit ganz vielen Jahren ist der Zupfkuchen. Was passt besser, diesen statt Streuseln z. B. mit Herzen zu dekorieren? Eine tolle Überraschung für die Liebsten zum Geburtstag, Jahrestag oder ihr verschenkt ihn zu Valentin?

Hier das Rezept für eine Auflaufform (meine misst ca. 23 x 33 cm) Zupfkuchen inkl. Herzedeko:
(funktioniert auch in einer Springform)

Für den dunklen Teig und die Deko:

  • 120 gr Butter
  • 100 gr Zucker
  • 1 EL selbstgemachter Vanillezucker / alternativ ein Päckchen
  • 240 gr Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 4 EL Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei

Zubereitung im Monsieur Cuisine plus:

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und das Knetprogramm starten (Vorgänger MC: 2 x 15 Sek. Stufe 6). Jetzt den Mixtopf umdrehen und dein Teig auf die Arbeitsplatte fallen lassen. Mit den Händen kurz gut durchkneten und den Teig kaltstellen.

Zubereitung der Füllung wie folgt:

  • 3 Eier
  • 100 gr Zucker
  • 1 EL selbstgemachten Vanillezucker
  • 1 Päck. Vanillepuddingpulver (nur das Pulver, keinen Pudding kochen)
  • 130 gr Butter oder Margarine
  • 1 EL Kokosöl, nativ
  • 500 gr Speisequark (20%)
  • 1 TL Kokosblütenzucker (optional, falls vorrätig)

Alle Zutaten nach der Reihe in den Mixtopf füllen und 40 Sek. Stufe 6 mischen.

Nun den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Jetzt 2/3 des dunklen Teiges in die eingefettete Kuchenform (BTM lässt nichts ankleben) drücken und die Füllung direkt aus dem Mixtopf darauf verteilen.

Aus dem anderen Drittel des dunklen Teiges je nach Wunsch mit Hilfe von Plätzchenausstechern die Deko formen (hier z. B. Herzen, schön sind auch Blumen, Sterne usw.) Wer keine Zeit oder Lust auf langwierige Deko hat, rollt Streusel mit den Fingern und bröselt diese auf den hellen Teig. Hier finde ich allerdings: kleiner Aufwand – große Wirkung.

Herzen Deko
Herzen Deko

Anschließend für ca. 50  – 60 Minuten backen (Zeit kann je nach Ofen variieren).
Tipp: Kuchen ggf. nach einer halben Stunde mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.

Lasst es euch schmecken!

Viele Grüße Jasmin

 

Schreibe einen Kommentar